Posts

Tag 2 des Messekongresses in Leipzig

Bild
Mittags erfolgte der Besetzungswechsel mit den Kollegen und wir konnten noch einige interessante Gespräche führen.


Bei einem kleinen Rundgang stießen wir auf "Erfindungen", die wir unter "good to know" abgespeichert haben. So zum Beispiel ein 2m² "großes" Bad mit Dusche, welches man bei Bedarf auch mieten kann. Durchaus eine Möglichkeit für Klienten, die aufgrund ihrer Einschränkungen vorübergehend nicht in das Obergeschoss kommen, wo sich das eigene Badezimmer befindet.

Und Dank vieler fleißiger Hände gelang auch der Abbau des Stands recht zügig.




Tag 1 auf dem Messekongress für Schadenmanagement & Assistance

Bild
Ihr mögt mir verzeihen, dass es heute nicht viel Text zum Lesen gibt. Dafür gibt es viele Bilder zum Gucken. So lässt sich ein Messetag doch auch viel besser präsentieren.
Und morgen bekommt ihr das Ganze wider Erwarten auch noch aus meiner Perspektive. Mit meiner Kollegin fahre ich morgen doch spontan zum Messekongress. Nach der heute männlichen Besetzung mit Herrn Lauer, Herrn Vogel und Herrn Mittrach übernehmen morgen die Frauen das Ruder am Messestand.
















Messekongress Schadenmanagement und Assekuranz

Auch beim 11. Messekongress vom 10. bis 11. April 2018 in Leipzig wird rehacare als Aussteller vertreten sein.

https://www.assekuranz-messekongress.de/portal/de/messekongresse/sma/aussteller_4/aussteller_5.xhtml

Diesmal leider ohne mich, aber ich hoffe, dass mich die Kollegen mit ausreichend Hintergrundinfos und Bildern versorgen werden, damit ich euch einen kleinen Einblick in den Messealltag geben kann.

Die Themen klingen jedenfalls sehr vielfältig und spannend.

Auch hier wird die Digitalisierung einen großen Raum einnehmen und es wird Vorträge zu Themen wie "Die Zukunft des vernetzten Schadenmanagements" von Moritz Weiher – Leiter Dienstleister-Management, Allianz Versicherungs-AG und Sven Krüger – CEO, Eucon Group, geben.

Die Fachvorträge im Bereich des Personenschadenmanagements sind für unsere Arbeit dabei natürlich von besonderer Bedeutung. So zum Beispiel "Der Umbau – Behinderungsbedingte Erforderlichkeit und Angemessenheit im baulich-technischen Umfeld" von…

Das Bundesteilhabegesetz

Mit dieser wirklich langen Lektüre schicke ich euch ins Osterwochenende...

Erste Änderungen des Bundesteilhabegesetzes sind bereits im Jahr 2017 in Kraft getreten.
Seit 01.01.2018 gibt es aber Neuerungen, welche auch unsere Arbeit direkt betreffen. Daher möchte ich euch heute das Bundesteilhabegesetz (kurz BTHG) etwas näher bringen.

Das erklärte Ziel des BTHG ist es, die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung zu verbessern und ihnen mehr Teilhabe und Selbstbestimmung zu ermöglichen.

Hierfür wurde das Neunte Sozialgesetzbuch (SGB IX) neugestaltet und hat nun folgende Struktur:

Teil 1 ist das für alle Rehabilitationsträger geltende Rehabilitations-und Teilhaberecht.
Teil 2 wird künftig die reformierte Eingliederungshilfe unter dem Titel "Besondere Leistungen zur selbstbestimmten Lebensführung von Menschen mit Behinderungen" beinhalten. Bis Ende 2019 gelten hier übergangsweise noch die Regelungen des SGB XII.
In Teil 3 steht das weiterentwickelte Schwerbehindertenrech…

Großteam März 2018

Bild
Zwei interessante, aber auch anstrengende Tage liegen hinter mir: Großteam in Magdeburg. Das bedeutet, dass die Hälfte meiner Kollegen in der Magdeburger Niederlassung zusammenkommt. Für die andere Hälfte findet die Veranstaltung am Firmensitz in München statt.
Gefüllt sind diese zwei Tagen mit Vorträgen, Workshops und natürlich kollegialem Austausch, welcher nicht zu unterschätzen ist, da wir deutschlandweit verteilt sind und manch ein Kollege ganz allein in seinem Büro sitzt. Natürlich können, dürfen und sollen wir jederzeit zum Telefon greifen und uns austauschen, aber face-to-face ist natürlich immer etwas anderes.



Ein großer Themenschwerpunkt war diesmal die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche ab 25.05.2018 in Kraft treten wird. So ist für uns zum Beispiel Artikel 5 DSGVO "Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten" von besonderer Bedeutung. 
rehacare profitiert derzeit davon, dass wir schon vor dem neuen Gesetz penibel darauf bedacht waren, die…

Wir sind mobil...

Bild
Heute kam unser Poolfahrzeug. Okay, unser Pool ist überschaubar. Gemeinsam mit meiner Gruppenleiterin teile ich mir in diesen schönen Flitzer. Für mich ein absolutes Upgrade, bin ich doch bisher mit meinem Privatfahrzeug bei den Klienten vorgefahren. Außerdem wird er meiner neuen "Berufsmacke" gerecht und hat natürlich ein deutlich besseres Sicherheitspaket. Ein Umstand, welcher für mich enorm an Bedeutung gewonnen hat.

So wird in diesem Artikel der Bremsassistent als versteckter Lebensretter bezeichnet.
Weiterhin stieß ich bei meiner Recherche zur Ausstattung auf die Multikollisionbremse.
Und manchmal dauert eine Fahrt zum Klienten schon 3 Stunden, dann spricht man 1 bis 2 Stunden miteinander und fährt 3 Stunden gen Heimat. In diesem Zusammenhang finde ich auch eine Müdigkeitserkennung sehr spannend.

Zugegeben, ich habe noch nicht in unsere Bedienungsanleitung geschaut, wie all diese Helfer genau funktionieren. Aber ich finde es unfassbar spannend, was hier heutzutage schon …

Ein kurzes Lebenszeichen...

Bild
Entschuldigt die Ruhe hier, aber die Fallarbeit geht natürlich immer vor und hat höchste Priorität. Es gibt einige Neufälle, viele Außentermine und Folgeberichte sind auch fällig.Und auch die Krankheitwelle ging nicht spurlos an uns vorüber.

Jedoch hatten wir heute gern gesehenen Besuch in unserem Büro: Herr Lauer hat sich unsere Räumlichkeiten angesehen und die ersten Frühlingsboten mitgebracht. Das Büro Jena ist nun fertig und vollständig ausgestattet und wir kommen wirklich gern jeden Tag auf Arbeit. Natürlich nicht nur wegen der Räume...

Nun bin ich tatsächlich schon fast 1 Jahr dabei. Und es gab keinen Tag, an dem ich diese Entscheidung bereut habe. Die Fallarbeit macht Spaß, das Arbeitsklima ist mehr als angenehm und ich lerne noch immer jeden Tag dazu.

Nächste Woche haben wir unser Großteam in der Niederlassung Magdeburg. Vielleicht kann ich euch von dort dann den ein oder anderen Schnappschuss präsentieren. Außerdem erwarte ich wieder viel spannenden Input, von dem es zu beric…